Auf Grund der aktuellen Situation kann es bei vereinzelten Artikeln zu Lieferverzögerungen kommen

Was sind Qualitätssiegel im Textilbereich?

Mit Qualitätssiegeln zeichnen Hersteller oder Verarbeiter Ihre Produkte aus, um zu kennzeichnen, dass festgelegte Normen eingehalten wurden.

Leider kann man den meisten Siegeln nicht sofort entnehmen, welche Mindestanforderung erfüllt sein müssen. Wir zeigen Ihnen auszugsweise, was sich hinter den wichtigsten Qualitätsstandards verbirgt.

Wussten Sie zum Beispiel, dass die unberechtigte Verwendung von Qualitätssiegeln strafbar ist? Meist muss sich der Käufer darauf verlassen, dass das erworbene Produkt das Qualitätssiegel zu Recht trägt. Dubiose Hersteller oder Händler nutzen diesen Umstand um durch Vorspiegelung höherwertigerer Qualität größere Gewinne zu erwirtschaften.

Selbstverständlich können wir zu allen Produkten unseres Sortiments auch die Zertifizierungbestätigungen unseres Zulieferers vorlegen.

Quality Control

geprüfte Qualität

macht den Unterschied

BSCI

Die Business Social Compliance Initiative (BSCI) ist eine gemeinnützige Organisation mit dem Ziel der Verbesserung von Arbeitsbedingungen zu sorgen. Basis dafür bildet der BSCI-Verhaltenskodex zu deren Einhaltung sich die Mitglieder freiwillig verpflichten. 

WRAP

Worldwide Responsible Accredited Production (WRAP) ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation. Das WRAP-Siegel wird für die Einhaltung von Sozialstandards und lokaler Arbeitschutz- und Sicherheitsgesetze vergeben. Die Zertifizierung bezieht sich somit auf die Produktionsstätte.

Fair Wear

Die Fair Wear Foundation (FWF) ist eine unabhängige gemeinnützige Organisation die daran arbeitet, die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie weltweit zu überprüfen und zu verbessern. Die etwa 80 Mitglieder vertreten 120 Marken in 15 verschiedenen Produktionsländern in Afrika, Asien und Europa.

Oeko-Tex

Der Öko-Tex® Standard 100 ist ein weltweit einheitliches Prüf- und Zertifizierungssystem für textile Roh-, Zwischen und Endprodukte aller Verarbeitungsstufen. Im Zertifizierungsprozess werden die Artikel auf Schadstoffbelastungen geprüft. Mit dieser Kennzeichnung gelten Produkte als gesundheitlich unbedenklich.

Fairtrade

Das Fairtrade-Siegel erhalten ausschließlich Produkte, welche aus fairem Handel stammen und bei denen soziale, ökologische und ökonomischen Kriterien eingehalten wurden. Aber auch Kriterien für demokratische Strukturen, Umweltschutz und zu sicheren Arbeitsbedingungen gehören zu den Prüfstandards.

Fairtrade

Der Global Organic Textil Standard gilt als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern. Dabei erstrecken sich die hohen Anforderungen auch auf  Sozialkritierien. Der Prüfungsprozess findet entlang der gesamten Produktionskette vom Rohstoff bis zum Verkaufspunkt statt.

Ihr Warenkorb ist leer
Suche