Auf Grund der aktuellen Situation kann es bei vereinzelten Artikeln zu Lieferverzögerungen kommen
Dürninger Textildruck

Vielfalt mit Leidenschaft

Der Kaufmann Abraham Dürninger aus Straßburg/ Elsaß übernahm 1747 in Herrnhut den Gemeinladen der Herrnhuter Brüdergemeinde und legte damit den Grundstein für ein erfolgreiches Unternehmen. Dieses entwickelte sich bereits zur Jahrhundertwende 1800 zum größten sächsischen Traditionsbetrieb. Die stetige Balance zwischen Tradition und Innovation ist seither die Basis für Qualität & Zuverlässigkeit. Heute ist die Abraham Dürninger & Co GmbH ein international anerkannter Wirtschaftsbetrieb und produziert mit Leidenschaft und Hingabe gemäß den Leitgedanken der gleichnamigen Stiftung.

Qualität aus der Oberlausitz

Die Firma Dürninger hat sich mit einer Vielfalt von Angeboten — unter anderem auch mit einer eigenen Weberei — über Jahrhunderte einen guten Ruf aufgebaut. Kernpunkte des Geschäfts waren der Handel mit Stoffen und Kolonialwaren. Im 18. Jahrhundert hatte Dürninger schon sehr großen Einfluss in der Branche und mit dem typischen Blaudruck die Mode in Europa nachhaltig mitbestimmt.

Als eines der ältesten sächsischen Traditionsunternehmen mit Sitz in Herrnhut / Oberlausitz produzieren wir in Deutschland und bieten Ihnen kurzfristige Liefertermine bei beispielhafter Qualität.

Mehr zur Geschichte erfahren
Dürninger Belegschaft historisch
Kuh auf Weide

Unser Einsatz für Mensch und Natur

Wir von Dürninger stellen seit Unternehmensgründung den Mensch und die Umwelt in den Mittelpunkt unseres Handelns. Mit Mindeststandard für ethische, soziale und ökologische Werte legen wir Kernpunkte unserer Geschäftstätigkeit sowie Anforderungen an alle Geschäftspartner fest und haben diese im Verhaltenskodex verankert.

Mit dem effizienten Umgang mit Ressourcen und der Minimierung von Belastungen für Mensch und Natur leisten wir aktive Arbeit zum Umweltschutz, wie z. B. durch:

  • energieeffizienten Produktionsstätte mit Regenwassernutzung
  • Pflanzung von über 3.000 Laub- und Nadelbäumen
  • Aktives Recycling-Management und Müllvermeidung

Unsere Geschäftsfelder

Textildruck

Im Textildruck können wir auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. So wurden die ersten Siebdruckmotive bereits 1962 in unserem Hause gedruckt. Ein weiterer Meilenstein markiert das Jahr 2005, als wir mit Kornit-Technik in den Digitaldruckbereich einstiegen.

In unserer Druckerei bedrucken wir Baumwolltaschen, PP Non Woven Taschen, Jutetaschen, T-Shirts, Caps, Schürzen, uvm. Dabei setzen wir Motive im Strich- bzw. Rasterdruck mit bis zu 12 Volltonfarben um.

Mit einer Spezialisierung auf die Bedruckung von Werbetextilien Anfang der 1990er Jahre, haben wir uns als wichtiger Zulieferer der Werbemittelbranche etabliert. Eine tägliche Kapazität von ca. 20.000 Siebdrucken ermöglicht uns auch eine kurzfristige Umsetzung von größeren Druckaufträgen.

Neben dem Druck auf Taschen in unterschiedlichsten Formen und Farben gehört auch der stetig wachsende Bereich zur individuellen Gestaltung von Bekleidung zum festen Repertoire.

Der Vertrieb von Kirchenbedarf ist seit 1950 ein weiteres Geschäftsfeld der Firma Dürninger. Ging es anfangs noch um sakrale Bekleidung und Herrnhuter Sterne, konnte ab 1956 vor allem auch mit Mobiliar für Kirchen, Gemeinden und soziale Einrichtungen gehandelt werden. Neben den bekannten Hernnhuter Losungen werden auch individuell gefertigte Talare aus der hauseigenen Schneiderei angeboten.

Ebenfalls seit 1950 bietet das Unternehmen Dürninger Leistungen rund um die Holzverarbeitung über die angeschlossene Tischlerei an. Anfangs gehörten Innenausbauten und die Herstellung von Sakralmöbeln zum primären Angebot. Hier paart sich die Leidenschaft für den natürlichen Werkstoff Holz mit der Kombination von alten Handwerkstechniken und modernen Maschinen. Schnell wurde das Angebot nicht zuletzt auch durch Spezialisierungen im Bereich der Funktions- und Innentüren erweitert.

Verhaltenskodex

Code of Conduct (CoC)

Die Firma Abraham Dürninger & Co GmbH, tätig seit 1747, stellt schon immer den Mensch und die Umwelt als Einheit der Schöpfung in den Mittelpunkt ihrer Unternehmenstätigkeit. Grundlage dafür ist die Einhaltung von sozialen, ethischen und ökologischen Standards, wie sie beispielsweise von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) beschrieben werden.

Wir wollen die Nachhaltigkeitsaktivitäten auf die gesamte Wertschöpfungskette ausdehnen, weshalb wir den Verhaltenskodex für die Abraham Dürninger & Co GmbH aufgestellt haben. Unser Verhaltenskodex legt die Mindest-Nachhaltigkeitsanforderungen fest und bezieht die Lieferanten, Dienstleister und Geschäftspartner der Abraham Dürninger & Co GmbH mit ein.

Die Abraham Dürninger & Co GmbH erklärt:

  1. illegale Beschäftigung von Arbeitnehmern, egal in welcher Weise, zu untersagen
  2. Kinder-und Zwangsarbeit in jeglicher Art aktiv zu ächten
  3. Korruption und Bestechung in allen Formen zu verhindern
  4. den Beschäftigten einen sicheren und gesunden Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen
  5. Löhne gemäß geltender Lohngesetze zu bezahlen, sowie vertretbare Arbeitszeiten nach geltendem Recht oder den Branchenstandards einzuhalten
  6. Diskriminierung in jeder Form abzulehnen und Gleichbehandlung aller Beschäftigten zu fördern
  7. die Menschenwürde bei jedem Beschäftigte zu respektieren
  8. die Möglichkeit für Beschwerde der Beschäftigen sicherzustellen , so dies mit vertretbarem Aufwand möglich ist
  9. Normen der fairen Geschäftstätigkeit und des fairen Wettbewerbs einzuhalten
  10. sich aktiv für den Umwelt- und Klimaschutz einzusetzen und die Energieeinsparung und den Ausbau klimafreundlicher Energieerzeugung soweit beeinflussbar zu fördern
  11. Verantwortlich mit Umweltschutzthemen, insbesondere Ressourcen- und Energieverbräuchen umzugehen
  12. den Einsatz und Verbrauch von Ressourcen bei der Produktion so effizient wie möglich zu gestalten und recycelte Materialien sowie energieeffiziente und umweltfreundliche Technologien zu bevorzugen.
  13. soweit möglich, ökologisch wertvolle und unbelastete Materialien zu verwenden
  14. Belastungen für Mensch und Umwelt zu minimieren und die Vermeidung bzw. Entsorgung von Abfällen, Abwässern und sonstigen Emissionen entsprechend der gesetzlichen Vorschriften anzustreben.


Die Sozialkriterien des Global Organic Textile Standard (GOTS) Version 6 erkennen wir an und unterstützen diese.

Nachhaltige Baumwolle
Ihr Warenkorb ist leer
Suche